Schauspieler und musical Sänger aus Hamburg

Alexander Grimm wurde am 17.03.1975 in Mainz geboren. Heute lebt er in Hamburg. Die Liebe zur Musik begleitet ihn bereits von klein an - schon vor dem Beginn seiner professionellen Laufbahn kann Alexander Grimm auf eine breit gefächerte musikalische Grundlage und auf eine fast 20- jährige Erfahrung im künstlerischen Bereich zurückblicken.

Sänger und Solist in Musicals und Operetten

Bereits im Alter von fünf Jahren erhielt er ersten Klavierunterricht. Kurz darauf begann er in verschiedenen Chören zu singen, mit denen er zahlreiche Auftritte, u.a. in Rundfunk und Fernsehen, sowie verschiedene Konzertreisen absolvierte. Plattenaufnahmen fanden ebenso regelmäßig statt.

Sänger in Musicals und Opern

Außerdem sammelte er in dieser Zeit als Kinderdarsteller erste Erfahrungen auf der Opernbühne der Mainzer Staatsoper. Seit seinem 14. Lebensjahr war Alexander Grimm sowohl als Sänger, als auch als Saxophonist Mitglied verschiedener Bands und Musicalgruppen. Er spielte u.a. Hauptrollen in den Musicals Jesus Christ Superstar und Hair.

Sänger und Solist für Operetten in Hamburg

Nach seinem Abitur am Theresianum in Mainz im Jahre 1994 absolvierte er zunächst eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann. Dann wechselte er jedoch in den künstlerischen Bereich. Alexander Grimm hat seinen professionellen Ausbildungsweg an der Stage School of Music, Dance und Drama begonnen und über Jahre bei einigen der renommiertesten Dozenten der Szene fortgesetzt. Seitdem hat er in den unterschiedlichsten Bereichen Bühnenerfahrung gesammelt: Kinderoper, Improvisationstheater, Tourneetheater, experimentelle szenische Werke, sowie Operette gehören zu seinen Stationen. Als Solist war er in Produktionen wie der Fledermaus, dem Vogelhändler, der schönen Galathee, der Maske in Blau, dem Zigeunerbaron und der Zauberflöte engagiert. Durch die nunmehr langjährige Zusammenarbeit mit dem Pianisten Sebastian Oswald hat Alexander Grimm seine interpretatorische Reife und sein musikalisches Profil geschärft. Die beiden Künstler versuchen stets unvoreingenommen und fernab von gewohnten Klang- und Interpretationsvorgaben, ihre persönliche Deutung des Repertoires zu finden.

Soloprogramm: „Hoppla jetzt komm´ ich“

Aus dieser Zusammenarbeit heraus entstand 2009 ihr erstes Soloprogramm, „Hoppla jetzt komm´ ich“, das sowohl in Hamburg als auch in Berlin an verschiedenen Spielstätten, wie den Hamburger Kammerspielen, erfolgreich aufgeführt wurde. Weitere Stücke sind geplant.

Vocal Coach und Gesangsdozent Hamburg

Seit knapp zehn Jahren gibt Alexander Grimm sein Wissen weiter und lernt selber täglich von und mit seinen Schülern. Seine zahlreichen Lehrerfahrungen an Hamburger Tanz- und Musicalschulen zeichnen ihn aus. Seit 2003 ist er Gesangsdozent an der Contemporary Dance School Hamburg GmbH, seit 2008 Leiter der dortigen Drama Abteilung. Außerdem unterrichtet er seit 2007 an der Stageart- Musical- School Hamburg. Seit 2009 ist er für die Sticky Trace Company als Vocal Coach tätig. Alexander Grimm unterrichtet nicht nur angehende Profis, sondern auch Laien im privaten Einzel- und Gruppenunterricht. Seit 2007 ist er Mitglied im Bundesverband Deutscher Gesangspädagogen, seit 2010 außerdem im Verband für popularmusikorientierte Gesangspädagogik. Ebenfalls seit 2010 gibt er Workshops für Deutschlands größte Online-Job-Plattform für Darstellende Künstler, Theaterjobs.de

Get Adobe Flash player